.

.

23. Oktober


Dumm wie Blatt.
Ihr habt die Ohrringe falsch an!

22. Oktober





Klar machen wir in den Herbstferien klassische Bastelsachen.
Zwischen sehr-nass-kaltem Hundepferdekinderkombinationsspaziergang
und Tiefkühlpizzaverköstigung vor Mittagsschlafpause und Digitalgestattetzeitzone.
Nackte Igel von Julius, Blätter längst gesammelt von Nils und alles andere von mir.
Der Blattfuchs.
Passt zum Mustermittwoch von Frau Müllerin.

21. Oktober


Bei uns im Wald.
h e m m u n g s l o s.

18. Oktober


nachdenklicher Erpel.

P.S.:
(Eintausendster Post! Mann, das habe ich gerade erst gesehen, was für ein Jubiläum!)

17. Oktober


Halt mal kurz an, du Rennpferd von Woche, von Zeit, von Leben.
Schon wieder Freitag.
Brrrrrrrrrrrrr.
Steh.
Und hopp.

15. Oktober

Oktober 2011

Oktober 2012

Oktober 2013

Oktober 2014
Wenn ich reite, also so richtig ausreite, auf Viento durch den Wald, komme ich mir immer noch ein bisschen komisch vor.
(… mal ganz abgesehen von Viento, dem kommt das auch komisch vor, vor allem, wenn wir alleine unterwegs sind, hinter jedem Baum der Pferdefresser lauert und wir dem nicht Schulter an Schulter entgegen treten können…)
Nachdem wir ihn gefunden hatten, 
haben wir ihn 2011 in der Eifel besucht, da war er sogar noch ein kleiner Hengst.
Drei Jahre sind ja nicht lang, auch nicht kurz, eine Ewigkeit und doch irgendwie im Zeitraffer passiert.
Was ich nur sagen wollte-  ich habe jetzt plötzlich ein Reitpferd.
( und mich durch drei Jahre Fotos gearbeitet)





14. Oktober


aus meinem Notizheft zum Verständnis der Jugendsprache.

13. Oktober


Ich bin komplett sowas von begeistert!
Ich habe, dank Julia von philuko,
meine, doch immer etwas mühsam zu erstellende, weil sehr handgemachte, Stempelschrift
in meine Computer-Tastatur gezaubert!
G e z a u b e r t.
Hier schreibt sie, wie das geht.
Ich habe allerdings eine Woche dafür gebraucht, aber das hatte, glaube ich,
Ursachen im Server oder Was-auch-immer-Bereich. Gerade ging es ganz schnell.
Wie supersuper ist das denn bitte!
Ein GUTER Wochenbeginn.





12. Oktober






Puh, nach drei (!) Aussetzmonaten….endlich wieder geschafft, meine Zwölf.
Und das noch fast pünktlich vorm Tatort.
Caro sammelt wie immer alle Zwölf!

10.Oktober



Heute ist Welt - Ei - Tag.
Ausgeschrieben von der Eier-Industrie, zu Recht umstritten von denen, die gegen die Ausbeutung von Hühnern, ihre grauenhafte Haltung und die Massenschlachtung von männlichen Küken sind und daher aufrufen, ganz auf den Verzehr von Eiern zu verzichten.
Obwohl ich nicht fanatisch bin, Eier aus dem Supermarkt würde ich auch nie mehr essen.
Sogar bei Eiern aus dem Bioladen bin ich inzwischen skeptisch…
Aber so ein schönes Spiegelei? Oder Kuchen? Eierkuchen? Baisers? Mousse au chocolate?
Wir feiern ein bisschen heute, die Hühner und wir.
Danke für täglich frische Eier!

Ok, es gibt auch Schattenseiten im Leben mit Hühnern.
Hühnerkacke in Legobauwerken auf Gartenmöbeln z.B.